Larsson's Tubelinos

100% Süßkartoffel, frei von Zusätzen!

Produktionsmerkmale

Tubelinos – Gesunde Süßkartoffeln für Hunde (in Scheiben)

Tubelinos
Fütterempfehlung:

Als Belohnung und als Trainings-Snack für zwischendurch. Bitte stellen Sie stets frisches trinkwasser zur Verfügung.

Hunde bis 5 kg 2 Stück pro Tag
Hunde bis 15 kg 3 Stück pro Tag
Hunde ab 15 kg 4 Stück pro Tag

Nährstoffreichstes Gemüse im praktischen 100 g Frischebeutel. Ohne jegliche Zusätze, ideal auch zum BARFen!

Süßkartoffeln stammen ursprünglich aus Südamerika. Sie wurden als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet, da sie prall gefüllt sind mit Nähr- und Vitalstoffen. Ihre Auswirkungen auf die Gesundheit von Hunden sind, bei regelmäßigem Genuss, phänomenal.

Nennt sich Kartoffel, ist aber keine

Süßkartoffeln sind eigentlich gar keine Kartoffeln und werden gelegentlich auch Batate genannt . Sie sind zwar Knollen und wachsen in der Erde, doch haben sich damit die Gemeinsamkeiten mit unseren altbekannten "Erdäpfeln" auch schon nahezu erschöpft. Die üblichen Kartoffeln gehören zu den Nachtschattengewächsen, während die Süßkartoffel ein Windengewächs ist und damit zu einer ganz anderen botanischen Familie gehört.

Tubelinos enthalten viele Nähr- und Vitalstoffe

In der Schale der Süßkartoffel steckt ein bioaktiver Pflanzenstoff namens Caiapo. In Süßkartoffeln sind außerdem viele Nähr- und Vitalstoffe enthalten. Ihre rosarote bis gelborange Färbung verdankt die Süßkartoffel bestimmten sekundären Pflanzenstoffen wie etwa den Carotinoiden und Anthocyanen. Anthocyane sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung verfügen, diese sind in dieser Hinsicht sogar dem Vitamin C und dem Vitamin E überlegen. Auch Carotinoide gehören in die Gruppe der Antioxidantien und können Krebs, Arteriosklerose, Grauen Star, Alterung etc. vorbeugen helfen. Süßkartoffeln sind außerdem eine gute Quelle für Mineralstoffe und Vitamine. Mangan, Folat, Kupfer und Eisen sind reichlich in der rosa Knolle enthalten. Dazu die Vitamine C, B2, B6 und E sowie Biotin (Vitamin H), das Ganze geschmückt mit hochwertigen Ballaststoffen - schonend getrocknet ist sie ein großartiger Kausnack für unsere vierbeinigen Freunde.

Gute Gründe, weshalb Hunde mehr Süßkartoffeln essen sollten:

Süßkartoffeln schmecken

Die meisten Hunde finden Süßkartoffeln besonders lecker. Ob schonend getrocknet als Kausnack wie bei unseren "Tubelinos" oder als Belohnungs- und Trainingssnack mit frischem Fisch oder Hühnchen wie bei unseren "Chickenlinos".

Süßkartoffeln enthalten Antioxidantien

Süßkartoffeln sind ungewöhnlich reich an Antioxidantien. Sie wirken vorbeugend gegen Entzündungen und damit auch gegen Probleme, die auf Entzündungen zurückzuführen sind.

Süßkartoffeln sind ballaststoffreich

Ganz besonders ballaststoffreich sind Süßkartoffeln, wenn sie wie bei unseren Tubelinos mit der Pelle gegessen werden. Sie fördern eine gesunde Verdauung und regen die Darmtätigkeit an.

Süßkartoffeln für junge und alte Hunde

Die Süßkartoffel ist ein wunderbarer Kausnack für Welpen und Senioren. Sie enthält nämlich sehr viel Folat (natürliche Folsäure), welches für die gesunde Entwicklung und Gesunderhaltung der Zellen unverzichtbar ist.

Süßkartoffeln mobilisieren die Abwehrkraft

Die Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe in der Süßkartoffel stärken ganz nebenbei das Immunsystem.

Süßkartoffeln lindern Krämpfe und stärken die Muskulatur

Süßkartoffeln sind auch zur Linderung von Muskelkrämpfen zu empfehlen. Kaliummangel ist, gemeinsam mit Magnesiummangel, einer der Hauptgründe für Krämpfe und Muskelverletzungen bei Hunden.

Süßkartoffeln schützen das Herz des Hundes

Süßkartoffeln sind hilfreich bei der Vermeidung von Herzerkrankungen. Da sie viel Kalium enthalten, können Süßkartoffeln das Auftreten von Herzproblemen beim Hund präventiv bekämpfen. Kalium sorgt außerdem für eine gesunde Regulierung des Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushaltes des Hundekörpers. Auf diese Weise wird der Blutdruck stabilisiert und die Herzfunktionen werden reguliert.

Süßkartoffeln sind Stresskiller

Süßkartoffeln sind ziemlich hilfreich, wenn der Hund an stressbezogenen Symptomen leidet. Der Hundekörper neigt dazu, große Mengen an Kalium und andere sehr wichtige Mineralstoffe aufzubrauchen, wenn er unter Stress steht. Süßkartoffeln füllen diese Körpervorräte wieder mit aktiven und bioverfügbaren Anti-Stress-Mineralstoffen auf, so dass der Organismus in der nächsten Stress-Situation wieder aus dem Vollen schöpfen und jedes Problem gelassen angehen kann.

Süßkartoffeln, laut CSPI das nährstoffreichste Gemüse

Das "Center for Science in the Public Interest" (CSPI) benannte die Süßkartoffel als das nährstoffreichste Gemüse überhaupt. Die Süsskartoffel erhielt bei der Bewertung durch das CSPI 184 Punkte für ihren ausgewogenen Nähr- und Vitalstoffreichtum. Damit führt die Süsskartoffel die Liste der gesündesten Gemüse mit deutlichem Abstand an. So erhielt das zweitgesündeste Gemüse (Kartoffel) nur 83 Punkte.

Diese Seite benötigt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.   Weitere Infos zum Datenschutz